ENERGIEVISION

E NERGIERIED sponsert Multivisionsveranstaltung "Energievision 2050"

 

Thorsten Trentzsch (mit Mikrofon) erläutert die Aufgabenstellungen für die ENERGIERIED GmbH & Co. KG

Das Ziel ist klar: Deutschland will seine Treibhausemissionen bis 2050 um bis zu 95 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990 senken. Weltweit soll in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts weitgehend Treibhausgasneutralität herrschen und die Erderwärmung auf maximal zwei Grad beschränkt werden. Denn die Auswirkungen eines höheren Temperaturanstiegs wären nach wissenschaftlichen Erkenntnissen dramatisch.

 

Aber wie ist der notwendige Wandel zu einem CO2-neutralen Leben möglich? Um Antworten auf diese komplexe Frage bemühten sich Schülerinnen und Schüler des Lessing-Gymnasiums Lampertheim (LGL) bei der Multivisionsveranstaltung „Energievision 2050“.

 

Jérome Dath, stellvertretender LGL-Schulleiter, hatte die vom bundesweit tätigen gemeinnützigen Verein „Multivision e. V. konzipierte Veranstaltung an die Schule geholt. Die Finanzierung übernahmen das Versorgungsunternehmen ENERGIERIED und der Förderverein des Gymnasiums.

 

Thorsten Trentzsch, Ansprechpartner bei ENERGIERIED für den Wärmevertrieb und das Heizungscontracting, beschrieb bei der Veranstaltung die Verantwortung des lokalen Energieversorgungsunternehmens für die Umsetzung der Energiewende und die damit verbundene Herausforderung, das Thema für die Menschen vor Ort greifbar zu gestalten.

 

„Wir erarbeiten Lösungen in der Energieversorgung, um die Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen“, definierte Thorsten Trentzsch die aktuellen Aufgabenstellungen. ENERGIERIED habe sich gerne als Sponsor dieser Bildungsveranstaltung eingebracht, denn „...wir wollen junge Menschen wachrütteln und für diese Themen begeistern“.

 

Mit Filmen, Grafiken und Praxisbeispielen, die auf die Lebenswelt der Jugendlichen und ihre Handlungsmöglichkeiten projiziert waren, stimmten Multivision-Moderator Stefan Simonis und die Umweltwissenschaftlerin Tamara Wittmann die Schülerinnen und Schüler auf den Themenkomplex „Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft.“ ein.

 

Das Konsumverhalten auf den Prüfstand stellen und einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz zu kreieren, lautete ein Appell an die jungen Menschen. Schließlich seien die Schülerinnen und Schüler von heute Teil der Lösung. Sie seien die Generation, die ein Umdenken und einen echten Wandel herbeiführen könne.

Zurück

Alle Neuigkeiten

19
November

Bitte teilen Sie uns vom 19. November bis 19. Dezember 2019 in Lampertheim und Bürstadt wieder Ihre Zählerstände mit.

Zur Zählerstandserfassung

29
Oktober

ENERGIERIED sponsert Multivisionsveranstaltung „Energievision 2050“

27
September

ENERGIERIED unterstützt dritten Lampertheimer Schreibwettbewerb 

19
Juni

ENERGIERIED sorgt mit Energie & Wasser für die Region. 365 Tage im Jahr.

09
Mai

ENERGIERIED ist Hauptsponsor für Stadtfest Bürstadt     

Copyright 2018 ENERGIERIED GmbH & Co KG