Thema "HEIMAT" richtig gut interpretiert

ENERGIERIED stiftete Preisgelder.

 

Bürgermeister Gottfried Störmer und ENERGRIED-Geschäftsführer Frank Kaus zusammen mit den Preisträgerinnen des 3. Lampertheimer Schreibwettbewerbes Bild: H.N.

Thema "HEIMAT" richtig gut interpretiert

Der vielseitig interpretierbare Begriff „Heimat“ war das Thema des 3. Lampertheimer Schreibwettbewerbes. Ein Thema, das in Zeiten der Corona-Pandemie in ein völlig neues Licht gerückt wird, sagten Bürgermeister Gottfried Störmer und ENERGIERIED-Geschäftsführer Frank Kaus bei der Preisverleihung im Stadthaus. Kontaktsperren und wochenlange Reiseeinschränkungen hätten dafür gesorgt, dass viele Menschen die Heimat für sich neu entdecken und wahrnahmen, in welch wunderschönen Landstrich sie leben.

ENERGIERIED hat sich auch für diesen Schreibwettbewerb finanziell engagiert und die Preisgelder zur Verfügung gestellt. Bürgermeister Störmer und Mit-Organisator Roland Kirsch dankten dafür dem Versorgungsunternehmen ausdrücklich. 

„Was ihr mit dem Thema gemacht habt, ist richtig gut“, lobte der Bürgermeister und auch Frank Kaus zeigte sich bei der Übergabe der Spendenschecks von der Qualität der eingereichten Arbeiten beeindruckt. 

36 Autorinnen und Autoren aus Lampertheim und Umgebung hatten für den vom städtischen Kulturamt ausgeschriebenen Wettbewerb ihre Arbeiten der Jury vorgelegt, Das Gremium bestand aus Sandra Oettrich und Jörg Arnold (Pädagogen an der Elisabeth -Selbert Schule Lampertheim) und Dr. Helmut Kaupe (ehemaliger Leiter der Erich-Kästner-Schule Bürstadt). 

Der mit 500 Euro dotierte 1. Preis ging an Annett Herzog (Lampertheim). Über den 2. Preis und 200 Euro konnte sich Agnes Jatzek (Worms) freuen. Den 3. Preis und 100 Euro erkannte die Jury der Heppenheimerin Didem Oktay zu. 

Den mit 100 Euro ausgestatteten Newcomer-Preis überreichte ENERGIERIED-Geschäftsführer Frank Kaus der Wormserin Anette Wesemeyer. 

Den viergeteilten Nachwuchspreis und jeweils 50 Euro erhielten die Schülerinnen der 9. Klasse an der EKS Bürstadt Michelle Kristen, Lethizia Susett Kuschel, Abinaya Selvakumar und Emma von Beulwitz. 

Der 4. Schreibwettbewerb ist bereits in Vorbereitung, kündigte Organisator Ludwig Baumgartner vom Kulturamt an. Er wird im Dezember 2020 ausgeschrieben werden. „Wir sind dann wieder dabei“, versicherte Geschäftsführer Frank Kaus.

Zurück

Alle Neuigkeiten

22
Juni

ENERGIERIED sorgt mit Energie & Wasser für die Region. 365 Tage im Jahr.

06
Mai

Nach intensiven Vorbereitungen öffnet die ENERGIERIED GmbH & Co. KG ab dem 11.05.2020 für den Publikumsverkehr.

22
April

Der in den letzten Wochen ausgesetzte turnusmäßige Wechsel von Gas- und Wasserzählern wird seit 20.04.2020 wieder fortgesetzt.

31
März

ENERGIERIED versorgt die Region mit Energie & Wasser auch in schwierigen Zeiten.

16
März

Kundencenter geschlossen.

Neusetzen von Zählern in dringenden Fällen nur nach Absprache.

Bereits vereinbarte Termine bleiben bestehen.

16
März

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen wir leider vorübergehend unseren persönlichen Kundenservice schließen.

Der turnusmäßige Wechsel von Zählern wird bis auf Weiteres ausgesetzt.

10
Februar

Desinfektionsanlage im Wasserwerk der EWR wird zu Prüfungszwecken für 2 Tage in Betrieb genommen

Copyright 2018 ENERGIERIED GmbH & Co KG