Infotext Wasser

Wasser - ein ständiger Kreislauf

Die Wassermenge auf der Erde bleibt immer gleich, wechselt aber von einem Aggregatzustand in einen anderen. Das Wasser aus den Gewässern verdunstet durch die Sonnenwärme und steigt nach oben. Dort verdichten sich die Wassertröpfchen zu Wolken, die vom Wind weitergetragen werden und später als Niederschläge auf die Erdoberfläche zurückfallen. Ein großer Teil der Niederschläge versickert im Boden und reichert dort das Grundwasser wieder an. Auf dem Weg durch die verschiedenen Bodenschichten nimmt das Wasser Mineralien und Spurenelemente auf.

Kontrolle und Aufbereitung

Trinkwasser ist das am stärksten kontrollierte Lebensmittel in Deutschlands. Das Trinkwasser der ENERGIERIED kommt direkt aus dem Ried. Das natürlich zur Verfügung gestellte Trinkwasser wird im Bürstädter Wald aus den mächtigen Sand- und Kiesschichten des Rieds entnommen und im Wasserwerk Bürstadt gefördert. Es steht jederzeit in hervorragender Qualität zur Verfügung.

Ihr Beitrag zum Umweltschutz

Mit dem Genuss unseres Trinkwassers wird ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Es entsteht kein Müll und der Energieaufwand zur Produktion von Flaschen und deren Transport entfällt. Und das ganz bequem: Das Trinkwasser der ENERGIERIED muss nicht in die Wohnungen getragen werden, sondern steht rund um die Uhr in gleich guter Qualität in allen Haushalten des Versorgungsgebietes zur Verfügung.

Wasser spendet Lebenskraft

Der menschliche Körper benötigt für die meisten Stoffwechselvorgänge Wasser. Es transportiert Nährstoffe zu den Organen, spült Gifte aus dem Körper und reguliert die Körpertemperatur. Der Mensch verliert durch Schwitzen, Atmung, Harn und Stuhlgang jeden Tag etwa 2,5 Liter Wasser. Dieser Wasserverlust muss ausgeglichen werden. Da man auch beim Essen Wasser aufnimmt, reicht es im Regelfall aus, wenn man 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag trinkt – an heißen Tagen sollte es mehr sein.

Ausreichend trinken!

Wer zu wenig trinkt, schadet seinem Körper. Erste Anzeichen für einen Flüssigkeitsmangel sind beispielsweise Kopfschmerzen, trockene Schleimhäute, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Trinkwasser gibt dem Körper aber mehr als nur Flüssigkeit. Viele enthaltene Mineralien benötigt der Körper für Stoffwechselvorgänge: Kalzium ist ein wichtiger Baustein für Knochen und Zähne, Magnesium sorgt für einen gut funktionierenden Stoffwechsel und für die Erregbarkeit von Muskeln und Nerven. Natrium und Kalium regulieren den Wasserhaushalt und die Gewebespannung.

Copyright 2018 ENERGIERIED GmbH & Co KG